Wir steigern die Produktivität 
der Gas- und Ölquellen weltweit

Bindemittel für Öl- und Gasindustrie

Die EPG entwickelt innovative Verbundwerkstoffe für Sand-Konsolidierung und Proppant Binding. Diese werden bereits erfolgreich als Bindemittel in der Öl- und Gasindustrie eingesetzt.
Wir passen die Eigenschaften der Bindemittel gezielt an die vorherrschenden Bedingungen in Bohrlöchern für Öl und Gas an und entwickeln vom Laborniveau bis zur Großfertigung neue Formulierungen. Unsere Hybridmaterialien bieten gegenüber Standardpolymerprodukten eine deutlich bessere Performance und Lebensdauer.

Durch die gezielte Anpassung unserer Produkte entwickeln wir für Sie als unseren Kunden komplett neue Ansätze zur Steigerung der Produktivität und Kostenreduktion.

Kommen Sie auf uns zu, wir beraten Sie gerne!

Sand-Konsolidierung mit Nanoglue®

Wir haben die Lösung für ein häufiges Problem bei der Förderung von Öl und Gas. Im Falle von instabilen Sandformationen wird durch die Förderung des Öls bzw. Gases loser Sand mitgerissen, welcher sich negativ auf die Produktivität des Reservoirs auswirkt und zusätzlich zu hohem Verschleiß des Produktionsequipments führt.

Mit unserem Produkt Nanoglue® können wir losen Sand verfestigen, bei weitest gehendem Erhalt eines hohen Durchflusses von Öl oder Gas. Die Verfestigung von Gesteinsformationen mit Nanoglue® stellt eine kostengünstige und einfach anzuwendende Alternative zu herkömmlichen Sand-Kontroll-Methoden wie Screens, Gravel Packs etc. dar.

Verbindung zweier Sandkörner mit Nanoglue® Verbindung zweier Sandkörner
mit Nanoglue®

 

 

 

Proppant-Binding

Durch die Erzeugung künstlicher Spalten in öl- und gashaltigen Gesteinsformationen wird die Produktivität der Öl- bzw. Gasquelle gesteigert oder erst eine Förderung ermöglicht. Zur Stabilisierung dieser Art Quellen werden Sand- oder Keramikpartikel (sogenannte Proppants) eingesetzt. Durch eine Behandlung solcher Proppants mit spezifischen Bindermaterialien werden diese fixiert und geben den künstlichen Spalten die benötigte Stabilität bei gleichbleibender Durchlässigkeit für Öl und Gas.

Im Vergleich zu herkömmlichen Anwendungen wird die Nutzungsdauer der Proppants durch die Anwendung mit unseren hybriden Bindermaterialien deutlich erhöht. Auf eine teure mechanische Lösung zur Stabilisierung der Proppants kann daher verzichtet werden, ebenso wie auf den Einsatz von teuren Resin-Coated Proppants (RCP’s).

Proppant Eine Probe mit Proppants
nach Anwendung mit unseren hybriden Bindermaterialien.

 

 

 

Wasser-Management

Ein effizientes Wasser-Management in der Öl- und Gasproduktion ist unerlässlich. Bei vielen Quellgängen ist der Anteil von Wasser bei der Förderung von Gas und Öl sehr hoch. Eine Co-Produktion von mehr als 90% Wasser ist keine Seltenheit. Die Separation und Aufbereitung des produzierten Wassers ist aufwendig und kostenintensiv.

Unsere Bindemittel können so angepasst werden, dass der Fluss des nachdrückenden Wassers in der Quelle gestoppt werden kann: Das Wasser wird weitestgehend zurückgehalten, so dass wieder Öl oder Gas gefördert werden können. Sprechen Sie uns auf unsere Ideen und Konzepte an.

 

 

 

Beschichtung von Sicherheitsventilen in der Gas- bzw. Ölförderung

Unsere Erfahrungen im Bereich der Oberflächenveredelung sind auch geeignet, in einem sicherheitsrelevanten Bereich der Öl- und Gasförderung – den Sicherheitsventilen – Abhilfe zu schaffen, um Verkalkung und Ablagerung im Innern der Röhre zu verhindern oder deutlich zu mindern. Durch die Kombination bestimmter Eigenschaften unserer Beschichtungslösungen – wie z.B. Anti-haft und Abriebfestigkeit – können wir verhindern, dass sich Schmutz oder Mikroorganismen in den Röhren festsetzen.

Verwenden Sie dieses Beschichtungsverfahren für die Röhren in der Öl- und Gasproduktion und die Reinigungsintervalle der Röhren können deutlich verlängert bzw. Ausfallzeiten von Quellen gemindert werden.

 

 

 

© 2013 EPG AG